Skip to content

Verteilung der neuen .de-Domains

Fefe bloggte heute über die Domainvergabe von ein- und zweibuchstabigen Namen. Dabei gibt es in der Tat eine ziemliche Ungleichverteilung. Unten ist die Anzahl der Domains, die dem jeweiligen Bewerber zugesprochen wurde:

193 Thomas Mueller (TEC-MEDIA-SERVICE)
48 Gerald Baumgartner (realtime.at Domain Services GmbH)
19 Hostmaster of the Day (Key-Systems GmbH)
18 Ania Wozniak (SENSUS DATA NETWORK LTD)
14 Hostmaster of the day (DomainProfi GmbH)
14 Daniel F?hrer (DENIC eG)
10 ()

Daneben gab es einen, der 9 und einen, der 8 Domains bekam; 2 Leute, die 7 Domains bekamen; 8 Leute, die 6 Domains bekamen; 6 Leute, die 5 Domains bekamen; 17 Leute, die 4 Domains bekamen; 31 Leute, die 3 Domains bekamen; 29 Leute, die 2 Domains bekamen und 58 Leute, die nur eine Domain bekamen.

Es ist in der Tat etwas merkwürdig, warum ein Anbieter derartig viele Domains zugesprochen bekommt. Wir werden sehen, was die Erklärung hierfür ist.

Die Daten stammen aus der Liste.

tweetbackcheck